NUR HEUTE: 12% RABATT AUF OVERLOCKER, COVER, KOMBIS!* NUR HEUTE: 12% RABATT AUF OVERLOCKER, COVER, KOMBIS!*
Zur Startseite gehen

Overlocker/Cover

Overlocker/Cover Markenshop

OVERLOCKMASCHINEN - DIE PROFIS BEIM ZUSAMMENNÄHEN VON STOFFEN 
Overlock- und Covermaschinen eignen sich sowohl für Hobbynäher als auch für Nähprofis, die Ihre Nähmaschine perfekt ergänzen möchten. In nur einem einzigen Arbeitsgang nähen, schneiden und versäubern Sie mit einer Overlock alle Stoffkanten in einer Qualität, die höchsten Ansprüchen genügt. Die Nähte sitzen perfekt und sind sehr stabil, sodass Sie lange Freude an der selbst genähten Mode haben.

Overlockmaschinen können vielseitig eingesetzt werden
Gut ausgestattete Overlockmaschinen sind für die verschiedensten Textilien geeignet. Beim Zusammennähen schneidet ein Messer den überstehenden Stoff ab, während die Overlockmaschinen zugleich näht und versäubert. Einige Overlockmaschinen beherrschen auch Coverlock. Die Stiche einer Covermaschine liefern perfekte „Covernähte“ - wie in der Bekleidungsindustrie. Die Anzahl und die Art der Overlock- und Coverstiche dienen dabei einer ersten Auswahl Ihres Wunschmaschinentyps. 

Sie haben die Wahl zwischen einer Overlockmaschine, einer kombinierten Overlock- und Covermaschine und einer Covermaschine ohne Overlockfunktion. Technisch spricht nichts gegen ein Kombigerät, das durch eine gute Preis-Leistungsrelation überzeugt, andererseits bietet die Entscheidung für eine Overlock und einen extra Coverstitcher maximalen Bedienungskomfort.

Je nach Funktionsumfang sind diese für den Hausgebrauch oder das Gewerbe geeignet. Overlockmaschinen nähen mit mehreren Fäden, die Anzahl richtet sich nach den Materialien. Schließnähte, die größerer Belastung standhalten müssen, werden mit 3 bis 5 Fäden genäht. Elastische und grobmaschige oder gewebte Stoffe erhalten mit einer 4-Faden-Sicherheitsnaht flexible und zugleich stabile Säume. An feinen und empfindlichen Materialien wie Seide entstehen mit 2 oder 3 Fäden perfekte Rollsäume. Für Ziernähte kommt der Flatlock oder der Kettenstich zum Einsatz. Kettenstiche eignen sich insbesondere für feste Stoffe wie Jeans oder schwere Decken. Overlockmaschinen sind aber nicht nur praktisch, sondern lassen mit einer größeren Stichauswahl viel Raum für Kreativität. Mit variabler Stichbreite entstehen je nach Wunsch breite oder schmale Säume. Stets ist das Stichbild innen und außen gleichmäßig. Die Bedienung einer Overlockmaschine gestaltet sich trotz der Verwendung mehrerer Fäden zugleich als einfach.

Alle Maschinentypen gibt es in vernünftiger Einsteigerqualität bis zu leistungsstarken und hochkomfortablen Topmodellen. Natürlich unterscheiden sich die einzelnen Modelle - wie bei den Nähmaschinen- auch im Hinblick auf die Funktionen, den Bedienungskomfort, die Leistungsfähigkeit, die Belastbarkeit und vor allem bei der Stichqualität. Wer höhere Ansprüche hat, effektiver und intensiver arbeiten möchte, muss auch etwas mehr investieren, das gilt für eine Overlock genauso wie für eine Cover.